Drucken

Ressourceneffizienz vor Ort – Nachbericht

Referenten_130410_NeussAm 10. April 2013 fand die Regionalveranstaltung „Ressourceneffizienz vor Ort“ in der IHK in Neuss statt. Das VDI ZRE hat einen Nachbericht erstellt, den wir nachfolgend veröffentlichen. Beachten Sie bitte den Link zu den Webseiten des VDI ZRE, Sie finden dort weitere Informationen, Bilder der Veranstaltung und vor allem die Vorträge zum Download.

(Neuss, 11.4.13) Gestern hatte die IHK Mittlerer Niederrhein gemeinsam mit dem VDI Zentrum Ressourceneffizienz Unternehmer und Interessierte in Neuss eingeladen, sich zum Thema Ressourceneffizienz zu informieren. Die Veranstaltung fand im Rahmen der „Ressourceneffizienz vor Ort“-Veranstaltungen des Netzwerks Ressourceneffizienz statt.

Rund dreißig Teilnehmer aus den Branchen Chemie, Wäscherei und Metallverarbeitung der Region Neuss wollten wissen, was hinter dem Schlagwort Ressourceneffizienz steckt und Tipps zur Umsetzung im eigenen Betrieb, aber auch zu Finanzierungsmöglichkeiten, erhalten. Das Thema Energie und Energieeffizienz ist in Neuss durch den Energie-Lotsen der IHK, die Energie-Messe Smart Energy sowie das Energieschauzentrum für Handwerker bereits sehr präsent – Ressourceneffizienz als Betrachtung der gesamten Materialflüsse und Stoffströme im Unternehmen bietet dagegen noch viel Potenzial für die Unternehmen. So berichtete ein Teilnehmer, dass es trotz über 100-jähriger Firmengeschichte bislang keine Erfassung zur Qualität der Produkte im seinem Unternehmen und somit Hinweise zur Reduzierung von Ausschuss gab. Die Übertragbarkeit der gezeigten Beispiele als Anregung für die eigene Arbeit war daher bei der Veranstaltung ein wichtiger Punkt.

Für einen anderen Teilnehmer war es besonders wichtig, dass durch solche Veranstaltungen Netzwerke entstehen, in denen auch nachhaltig neue Anregungen ausgetauscht werden. Die positiven Effekte des Dialogs unter den Teilnehmer wurden von den Veranstaltern immer wieder betont und waren ein weiterer Fokus des Treffens, bei dem neben regionalen Angeboten der IHK und der Effizienz-Agentur NRW auch bundesweite Unterstützungsmaßnahmen bei Beratung und Umsetzung vorgestellt wurden. Eine Teilnehmerin zog für sich das Fazit: „Die Veranstaltung hat mich bestärkt, das Thema in meinem Unternehmer weiter zutragen.“

Die Regionalveranstaltungen des Netzwerks Ressourceneffizienz machen immer wieder deutlich, dass es bei Ressourceneffizienz im Betrieb nicht immer gleich Großinvestitionen notwendig sind. Bereits kleinere Veränderungen in den Abläufen können dazu beitragen, Material und Rohstoffe und somit Kosten einzusparen.

Link zum Nachbericht VDI ZRE

Wir danken dem VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH, der Effizienz-Agentur NRW und allen Beteiligten für Ihren Einsatz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.