Drucken

BAFA fördert in 2014 Umrüstung auf LED-Technik

energie sparenSeit Oktober 2012 fördert das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) die Einführung von hocheffizienten branchenübergreifend genutzten Technologien in kleinen und mittleren Unternehmen sowie im deutschen Mittelstand. Für mehr als 900 Anträge wurden im ersten Jahr Zuwendungen in Höhe von insgesamt 9,4 Mio. Euro bewilligt.

Die neue Förderrichtlinie wurde am 10.12.2013 im Bundesanzeiger veröffentlicht und tritt  am 1. Januar 2014 in Kraft. Mit den aus der Praxis gewonnenen Erkenntnissen werden insbesondere die Fördertatbestände präzisiert und erweitert. Ab dem 1. Januar 2014 wird daher für ein Jahr befristet die Möglichkeit geschaffen, Investitionen in die Umrüstung von Beleuchtungssystemen auf stromsparende LED-Technik als Einzelmaßnahme zu fördern. Die Mindest-Investitionssumme wurde auf 2.000 Euro verringert, um den Anreiz für Investitionen auch bei kleinen Unternehmen zu erhöhen.

Als Einzelmaßnahmen wurden bisher vor allem Investitionen in Druckluftanlagen gefördert. Hier werden ab 2014 die Effizienzkriterien über eine Leistungskomponente so ausgestaltet, dass kleinere Kompressoren leichter bezuschusst werden können.

Für die Restfinanzierung der Investition können zudem ab 2014 zinsvergünstigte Kredite der KfW oder der Landesbanken in Anspruch genommen werden.

Die Möglichkeit zur Förderung von Anlagen zur Kälteerzeugung im Rahmen des Querschnittstechnologie-Programms wird dagegen zukünftig entfallen. Eine Förderung von Anlagen zur Kälteerzeugung ist jedoch weiterhin über das Förderprogramm „Gewerbliche Klima- und Kälteanlagen“ möglich.
Quelle: BAFA

link zu den Seiten des BAFA

Bildnachweis: 3_© fotomek – Fotolia.com

Ein Gedanke zu “BAFA fördert in 2014 Umrüstung auf LED-Technik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.