Drucken

Solarenergie und Geothermie in Kroatien gefragt

renewables_Vorlage_081215Die Deutsch-Kroatische Industrie- und Handelskammer weist auf einen wachsenden Exportmarkt hin, denn in Kroatien zeichnet sich eine wachsende Nachfrage für solarthermische Anlagen, PV-Anlagen sowie Technologien zur Nutzung von oberflächennaher Geothermie ab. Gerade die Küstenregion eignet sich mit 2.500 – 2.600 Sonnenstunden pro Jahr besonders gut für die Nutzung von Solarenergie.

Vom 12. – 15. Mai 2014 findet eine AHK-Geschäftsreise nach Kroatien statt, die sich an Unternehmen in den Bereichen Solarthermie und Geothermie richtet. Die Konferenz ist für Dienstag, den 13. Mai in Opatija geplant, die anderen Tage sind für individuelle Gesprächstermine in Kroatien vorgesehen. Die Geschäftsreise wird vom BMWi im Rahmen der Exportinitiative „renewables – made in Germany“ gefördert. Sie beinhaltet Zuwendungen für unternehmensbezogene Leistungen der AHK bis zu
maximal 2110,00 € netto.

Die AHK-Reise richtet sich an Unternehmen, die in den folgenden Bereichen tätig sind:

Komponenten und Komplettlösungen für solarthermische Anlagen
Anbieter von PV-Anlagen
Anbieter von Wärmepumpen
Anbieter von Erdwärmekollektoren
Anbieter von Erdwärmesonden
Anbieter von Mess- und Regelungstechnik
Wärmetauscher
Planungs- und Ingenieurbüros aus dem Bereich Geothermie

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten der Deutsch-Kroatische Industrie- und Handelskammer.

Webseite des Veranstalters eclareon

 

 

2 Gedanken zu “Solarenergie und Geothermie in Kroatien gefragt

  1. Hallo Herr Ohligs, schön zu lesen, das auch in anderen Ländern Wert auf saubere und kostengünstige Energie gelegt wird. Ich denke, wir sind auf dem richtigen Weg. Viele Grüße Ferdinand Kramer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.