Drucken

Nachbericht „Energieausweis nach EnEV 2014“

140528_IHK_Mittlerer_Niederrhein_E-Ausweis_EnEV2014Am 28. Mai 2014 informierte die IHK Mittlerer Niederrhein in einer Veranstaltung über die zum 1. Mai novellierte Energieeinsparverordnung (EnEV 2014). Der Fokus lag auf den Änderungen bei Energieausweis und Immobilienanzeigen.

In drei Vorträgen und in einer allgemeinen Fragestunde wurde behandelt, was beim Immobilienverkauf oder der Vermietung seit dem 1. Mai zu beachten ist. Der Ingenieur, Sachverständige und Energieberater Dirk Halffter aus Neuss führte in das Thema ein. Die aktuelle EnEV 2014 wurde in Bezug auf die Entwicklung der betreffenden Gesetze und Verordnungen seit 1976, dem Jahr der ersten Ölkrise dargestellt. Klargestellt wurde, dass für Bestandsgebäude keine wesentlichen Änderungen vorliegen. Für Neubauten gelten ab 2016 verschärfte Anforderungen. Zum Stichtag 1. Mai wird ein überarbeiteter Energieausweis eingeführt. Informationen aus dem Energieausweis sind in gewerblichen Immobilienanzeigen aufzuführen. Details entnehmen Sie bitte dem Vortrag von Herrn Halffter:

140528_Vortrag_Halffter_Dirk_IHK_E-Ausweis_Nach_EnEV2014

Bei vermieteten Gebäuden ist der Auftraggeber zur Erstellung eines Energieausweises nicht mit dem Nutzer der betreffenden Gebäudeeinheit identisch. Wenn ein Energieausweis auf Grundlage des Verbrauchs erstellt werden soll, müssten Daten zum Verbrauch verwendet werden. Hierbei greifen auch Fragen zum Datenschutz. Müssen Mieter ihre Verbrauchsdaten dem Vermieter zur Verfügung stellen? Auf diese und weitere Fragen ging die Rechtsanwältin Sandra Halffter in ihrem Vortrag ein:

140528_Vortrag_Halffter_Sandra_IHK_E-Ausweis_Nach_EnEV2014

Besonders viele Fragen gibt es derzeit zu Immobilienanzeigen rund um Vermietung und Verkauf. Was tun, wenn noch kein Energieausweis vorliegt? Ist eine alter Energieausweis noch gültig? Welche Angaben aus dem Energieausweis müssen in einer Immobilienanzeige gemacht werden? Hierauf ging der Geschäftsführer von Haus & Grund Krefeld und Niederrhein e.V., der Rechtsanwalt Michael Heß in seinem Vortrag ein:

140528_Vortrag_Heß_IHK_E-Ausweis_Nach_EnEV2014

Vielen Dank an die Referenten Sanra Halffter, Dirk Halffter und Michael Heß!

 

Titel_Bekanntmachung_BMWi_Energieausweise

 

 

 

 

 

Hier noch einmal zum Download die Bekanntmachungen des BMWi einer Arbeitshilfe Pflichtangaben in Immobilienanzeigen und „alte“ Energieausweise vom 17. April 2014:

EnEV 2014 – ArbH PflichtAng Immoanzeigen und alte EnergieAusw

 

2 Gedanken zu “Nachbericht „Energieausweis nach EnEV 2014“

    • Danke für Ihren Kommentar, Herr Korab!
      Allerdings wurde die erste Energieeinsparverordnung EnEV in Deutschland schon 2002 eingeführt.
      Grüße nach Österreich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.