Drucken

Clean energy in Ghana, West Afrika

german_pavillon_wacee_2015Die ghanaische Wirtschaft ist eine der erfolgreichsten in Subsahara-Afrika mit Wachstumsraten von über 8% in den vergangenen Jahren. Großen Anteil daran haben seit 2011 neu erschlossene Öl- und Gasfelder. Doch gerade der Ölmarkt ist im letzten Jahr stark eingebrochen. Daher wundert es nicht, dass auch in West-Afrika „saubere“ Energie- und Umwelttechnik gefragt ist. Zum dritten mal bereits fand im Februar die Messe WACEE – West African Clean Energy & Environment Exhibition & Conference- in Accra, Ghana statt. Bekannte deutsche unternehmen wie REHAU oder STULZ waren auf Messe und Konferenz vertreten.

Deutscher Pavillon WACEE 2015

Mit der MSS Mola Solar Systems Ltd. & Co. KG war auch ein Unternehmen vom Niederrhein (Duisburg) vertreten. Insgesamt kamen über 1.500 Besucher zur Messe mit über 50 Ausstellern. Die Aussteller kamen aus Ägypten, Frankreich, Deutschland, Ghan, Italien und Großbritannien. Das BMWi nannte mit Germany Trade & Invest kürzlich sechs Länder, die zukünftig von besonderem Interesse für die deutsche Exportwirtschaft sein werden. Dies seien China, Kolumbien, Indonesien, Süd Korea, Großbritannien und Ghana. Wer sich für diesen wachsenden Markt interessiert findet hier weitere Informationen:

Auslandshandelskammer AHK Ghana

Subsahara-Blog der IHK Mittlerer Niederrhein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.