Drucken

LWT führt Energienachweis für Luftwandanlage ein

LWT_LeistungsausweisDie LWT GmbH, Entwickler und Vertreiber der Luftwand, führt als einer der ersten Unternehmen der Klimatechnik für Industrie und Handel einen Leistungsausweis für jede einzelne angefragte Luftwandanlage ein. Darin wird die Energiebilanz und die Geräteleistung für die kundenspezifische Abschottung an Toren, Türen und Eingängen festgehalten und der Ausweis bietet durch die transparente Darstellung eine sichere und schnelle Entscheidungshilfe für zukünftige Investitionen z.B. in Hallen und Gebäuden gegen Zugluft. Die energetisch berechneten Werte einer Luftwand liegen dank physikalischer Gegebenheiten für jede Luftwandanlage und unabhängig von der Anwendung im sicheren grünen Bereich.

Der Leistungsausweis einer Luftwandanlage ähnelt dem bekannten Energieausweis für Gebäude und die LWT weist darin ab sofort die Energiewerte ihrer Luftwandanlage mit Parametern wie  Luftvolumen, Geschwindigkeit und Wärmebedarf in jedem Kundenangebot spezifisch nach. Darüber hinaus bietet der Leistungsausweis auf einem Blick den direkten energetischen Vergleich zu herkömmlichen Anlagen wie z.B. Luftschleier und er verschafft für Entscheider wie technische Gebäude-Planer damit Klarheit und Einblicke im Energie-Dunkel von herstellereigenen Angaben. Betreiber von Abschottungsanlagen an Toren und Türen sparen mit diesem Wissen in ihren Hallen 30 % elektrische Energie und 80 % Wärmeenergie ein.

„Die Energiebilanz einer Luftwandanlage ist vergleichbar mit einem 3-Liter-verbrauchenden Ferrari“, sagt Peter Wiemann, Geschäftsführer der LWT GmbH, „oder – Elektro- und Hybridautos sind sehr leistungsstark, haben gute Beschleunigungswerte, benötigen aber wenig Energie und genau diese Eigenschaften weist eine Luftwand auf“. Die Funktionalität der Luftwand macht sich physikalische Naturgesetze zu eigen: Dank eines hohen Ausblasimpulses kommt sie auf gute Beschleunigungswerte, benötigt hierfür jedoch wenig Luft und Wärme. Für eine energieeffiziente und thermische Abschottung an Gebäudeeingängen erzeugt die LWT-Installation adäquat einen starken schnellen Luftstrahl durch in der Anlage eingebaute und perfekt eingestellte Ventilatoren.

Über LWT Luftwandtechnik GmbH:
Die LWT  Luftwandtechnik GmbH aus Mönchengladbach entwickelt, konstruiert und vertreibt Tore aus Luft, ein ausgeklügeltes System aus Ventilatoren und Düsen. Geschäftsführer des Unternehmens ist Peter Wiemann, Erfinder der ökologischen und barrierefreien Luftabschottung für Tore, Türen, Durchgänge und Fassadeneingänge jeglicher Art. Bis heute wurden rund 3000 Luftwand-Anlagen bei renommierten Unternehmen in der Industrie, im Bereich Logistik, im Einzelhandel und in öffentlichen Gebäuden verbaut. Anwendungsgebiete finden sich überall dort, wo Räume aus gesundheitlichen, energieeffizienten und kostensparenden Gründen komplett isoliert werden sollen. Hierzu zählen die Außenluftabschottung  in Gebäuden, thermische Trennung in Kühl-LKWs, Geruchs- und Keimsperre in Märkten sowie Insekten- und Staubbarriere in Innenräumen und ebenso die patentierte Barriere-Alternative zu Anlieferschleusen beispielsweise in Müllverbrennungsanlagen. Geheimnis dieser Technik ist ein Luftstrahl, der mit hohem Druck schmal und induktionsarm die Umgebungsluft durchschneidet. Die Luftwandtechnik wartet mit mehreren Patenten sowie neutralen wissenschaftlichen Gutachten auf und feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen.

Webseite des Unternehmens

Quelle: LWT

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.