Drucken

Erneuerbaren Energien in Kenia

renewables_kenyaDie Delegation der Deutschen Wirtschaft in Kenia lädt ein zur AHK-Geschäftsreise  “Optimierung der Stromversorgung im kommerziellen und industriellen Sektor mit Erneuerbaren Energien in Kenia“, 16.-20. November 2015:

Als wirtschaftliches Schwergewicht Ostafrikas hat Kenia die besten Voraussetzungen seine Stromversorgung auf Basis erneuerbarer Energien noch breiter aufzustellen und ungenutzte Potentiale für die Nutzung von Solar- und Bioenergie zu erschließen. Die diesjährige AHK-Geschäftsreise (AHK = Deutsche Auslandshandelskammern) nach Kenia vom 16. bis 20. November bietet Ihnen einen maßgeschneiderten Zugang zu potentiellen Partnern und Kunden vor Ort sowie politischen Entscheidungsträgern.
Im Fokus der Geschäftsreise stehen Ihre individuellen Gespräche mit potentiellen Endkunden und Besuche bei Akteuren vor Ort besonders starker und vielversprechender Sektoren Kenias. Darunter befinden sich u.a. landwirtschaftliche Betriebe, produzierendes Gewerbe und die Tourismuswirtschaft. Bei der Auftaktkonferenz am 16. November 2015 in der Hauptstadt Nairobi präsentieren Sie sich vor einem ausgewählten Fachpublikum. Zusätzlich erhalten Sie bereits dort die Möglichkeit Gespräche mit  Konferenzteilnehmenden zu führen, die mit Unterstützung der Delegation der Deutschen Wirtschaft individuell auf Sie abgestimmt sind. Im Anschluss treffen Sie auf weitere Endkunden an mindestens zwei weiteren Standorten in Kenia. Die Anzahl teilnehmender Unternehmen ist auf acht begrenzt. Sie tragen lediglich Ihre Reise- und Unterkunftskosten. Anmeldungen zur AHK Geschäftsreise sind bis einschließlich 16. September 2015 möglich. Die Anmeldeunterlagen, weitere Informationen sowie Ansprechpartner für die AHK-Geschäftsreise finden Sie unter http://goo.gl/JiHUJm. Dort finden Sie auch das Energie-Marktprofil Kenia. Die ausführliche Marktstudie liegt ab Mitte August 2015 vor. Detaillierte Informationen zu den Marktbedingungen, Geschäftsmöglichkeiten und Erfahrungsberichte erhalten Sie auf der Informationsveranstaltung, die die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH am 2. September in Berlin veranstaltet. Die Anmeldeunterlagen und das vorläufige Programm dazu finden Sie unter http://goo.gl/kLuBgs.
Die Geschäftsreise wird organisiert von der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Kenia zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH. Sie findet im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) statt.

Kontakt in der AHK Kenia: Andreas.Kaiser@kenya-ahk.co.ke, +49 30 232 584 67 / +254 20 214 0008.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.