Drucken

1. Willicher Praxistage Geothermie

GEOBIT_InnenansichtDas Energiezentrum Willich EZ:W bietet im Rahmen der 1. Praxistage Geothermie am Freitag, den 25.09.2015 detaillierte Informationen für Unternehmen. Als Demonstrations- und Forschungsprojekt wird ein Erdwärmesonden-Testfeld errichtet. Bei den Bohrungen können Sie live dabei sein. Ab 14:00 Uhr startet ein Vortragsprogramm.

EZW_Erdsonden-TestfeldAm Mittleren Niederrhein finden sich gute bis sehr gute geothermische Bedingungen zur Nutzung der Erdwärme mittels Sonden und Wärmepumpen. Je nach Bodenbeschaffenheit sowie Tiefe und Art der Sonden können unterschiedliche Erdbohr- und Verfüllmethoden angewendet werden. Welche Auswirkungen dies u.a. auf die Wirtschaftlichkeit der gesamten Anlage hat soll mit dem Testfeld untersucht werden.

Ablauf Fr.25.09.2015

Im Energiezentrum Willich entsteht ein ERDWÄRMESONDEN-TESTFELD!

Nutzen Sie diese Chance und

  • Erleben Sie die verschiedenen Phasen einer Erdwärmesonden-Bohrung live
  • Gewinnen Sie praktische Eindrücke durch die Ausführungen von erfahrenem Bohrpersonal am Bohrgerät
  • Erhalten Sie wertvolle Einblicke in die Möglichkeiten der Qualitätssicherung in Geothermieprojekten (Planung und Bohrausführung)
  • Erweitern Sie Ihre Kenntnisse in unserem die Bohrarbeiten begleitenden Vortragsprogramm

Zu sehen sind:

  • Bohrung und Einbau von Doppel-U-Sonden
  • Bohrung und Einbau von Koaxial-Sonden
  • Verpressung mit Bentonitsuspension
  • Verpressung mit Ton-Pellets

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Sie auf den Internetseiten des EZ:W.

Quelle: Energiezentrum Willich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.