Drucken

Deutscher Rohstoffeffizienz-Preis 2016:

Quelle: BMWi

Quelle: BMWi

Ein intelligenter und effizienter Einsatz von Rohstoffen ist für den Industriestandort Deutschland von entscheidender Bedeutung. Da die Kosten für Rohstoffe und Materialien im verarbeitenden Gewerbe über 40 Prozent der Gesamtkosten ausmachen, bietet rohstoff- und materialeffizientes Wirtschaften gerade KMU enorme Potentiale, um die Unternehmensrentabilität und damit die Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen.

Mit dem Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis zeichnet das Bundeswirtschaftsministerium seit 2011 herausragende Beispiele rohstoff- und materialeffizienter Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen sowie anwendungsorientierte Forschungsergebnisse aus. Auch in diesem Jahr werden vier kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit bis zu 1.000 Beschäftigten und Firmensitz in Deutschland sowie eine Forschungseinrichtung als Preisträger ausgewählt.

Weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen finden Sie unter www.deutscher-rohstoffeffizienz-preis.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.