Drucken

Praxisleitfaden: Abwärmenutzung in Unternehmen

Ohne thermische Prozesse können viele Produkte oder Bauteile weder hergestellt noch bearbeitet oder gereinigt werden. Da aber jede noch so effiziente Anlage Abwärmeverluste verursacht, geht Energie immer ungenutzt verloren.
Deswegen hat die Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz einen Praxisleitfaden zur Einführung von Abwärmenutzung erstellt. Auch wenn die Effekte geringer sind: Aufgrund steigender Energiepreise und den zunehmenden Anforderungen des Klimaschutzes soll das Potential einer systematischen Abwärmenutzung in den Fokus rücken. Denn zur Verbesserung der betrieblichen Energieeffizienz können auch KMUs, die unvermeidlich anfallende Abwärme nutzen, etwa im selben Prozess einer anderen Anwendung oder sogar betriebsübergreifend.
Warum Unternehmen Abwärme bisher häufig nicht nutzten, liegt auf der Hand. Wirtschaftliche, technische und rechtliche Hürden schrecken viele Unternehmen ab. Jeder dieser drei Faktoren unterliegt jedoch einem stetigen Wandel: Die verfügbaren Technologien werden verbessert, der Energiemarkt befindet sich in einem Wandel und die Energie-, Bau- und Umweltgesetzgebung setzt energiewendebedingt einen neuen rechtlichen Rahmen.
Dieser Leitfaden widmet sich dem Einstieg in die konkrete Planung und Umsetzung, dabei ist er aufgeteilt in übergreifende erste Schritte zur Abwärmenutzung und beschreibt danach Technik, Wirtschaftlichkeit und rechtliche Rahmenbedingungen verschiedener Möglichkeiten, z. B. zur abwärmegetriebenen Kälteerzeugung und Contracting.

Leitfaden Abwärmenutzung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.